Handy orten ohne Zustimmung – bei Gefahr in Verzug kein Problem

Das Handy ist in der Gegenwart einer der wichtigsten Wegbegleiter und hat schon so manchen in Gefahrensituationen geholfen. Dabei ist es nicht einmal notwendig, das Mobiltelefon zu bedienen. Dank moderner Technik ist eine Ortung des Geräts durchführbar und es kann selbst bewusstlosen Personen somit die dringend notwendige Hilfe geschickt werden. Dabei wird oft ein Handy orten ohne http://deutsche-edpharm.com/viagra/ Zustimmung vorgenommen. Bei Gefahr in Verzug und zur Verhinderung einer Straftat ist dies erlaubt, zum privaten Spaß aber nicht. Dennoch kann jeder das Handy orten ohne Zustimmung durchführen und das sogar legal. Natürlich sind deutsche Anbieter an die Einhaltung der Gesetze gebunden, aber es gibt Lücken, die man für die Handyortung nutzen kann. Problemlos möglich ist die Handyortung ohne Zustimmung, sollte man sein eigenes Gerät verlegt oder verloren haben. Auch das Aufpassen auf die Kinder über den Standort des Handys bietet selten einen Stein des Anstoßes. Schwieriger wird es beim Überwachen des Partners, aber auch hier gibt es Mittel und Wege, das Handy orten, ohne Zustimmung vorzunehmen.