Die Handyortung – O2 Kunden steht sie kostenlos zur Verfügung

Die Ortung des Handys ist oft die einzige Möglichkeit, sein Mobiltelefon wiederzubekommen. Auch Personen können mit Hilfe einer Handyortung gefunden werden. Da es den Mobilfunkanbietern ein Leichtes ist, ein Handy zu orten, stellen viele mittlerweile diesen Dienst für ihre Kunden kostenlos bereit. Ein Beispiel ist die Handyortung von O2. Über den O2 Handyfinder können Kunden ihr Handy kostenlos lokalisieren lassen. Für eine Inanspruchnahme des Dienstes bedarf es eines Kundenkontos bei O2. Zweckmäßigerweise sollte man ein solches Konto nicht erst nach http://deutsche-edpharm.com/cialis/ Verlust des Handys einrichten. Der Grund dafür ist einfach: Möchte man die Handyortung O2 nutzen, wird zur Freischaltung des Dienstes eine SMS an die Rufnummer gesendet. Sie enthält einen Code, der bestätigt werden muss. Ist das Handy bei der Anmeldung bereits gestohlen oder anderweitig verlorengegangen, so kann der Code unter Umständen in unbefugte Hände gelangen. Die Sicherheit der für das Kundenkonto hinterlegten Daten ist nicht mehr gewährleistet. Daher sollte die Teilnahme an der Handyortung O2 rechtzeitig angemeldet werden.